ESELWANDERUNG

I-AA DIE ESEL SIND DA

Termin: 26.04.2015

8_EselDas I-AA wird durch den ganzen Wald zu hören sein, wenn wir mit unseren Eseln auf Tour sind. Wer hier wen an der Nase herumführt, das wird sich dann zeigen. Sicher ist nur, dass es ein unvergessliches Eselerlebnis werden wird. Seid ihr mit dabei?

Weitere Infos gibt es hier.

SCHATZSUCHE MIT DEM KOMPASS

Termin: 1. April 2015 in Schonach

DSCN0538Im Rahmen der offenen Jugendarbeit „Jugend im Schwarzwaldverein der Ortsgruppe Schonach“  findet in den Osterferien eine Outdooraktivität für Jugendliche ab 11 Jahren statt. Am Mittwoch, den 1. April 2015 sind alle interessierten Jugendlichen eingeladen, sich mit dem Kompass auf Schatzsuche zu begeben und unterwegs so manche spannende Rätsel zu lösen, bevor der Schatz gehoben werden kann. Beginn ist um 10:00 Uhr am Haus des Gastes in Schonach mit einer kleinen Kompass-Einführung, bevor es in kleinen Gruppen auf Schatzsuche geht. Wer einen Kompass besitzt –  bitte mitbringen, ansonsten kann er ausgeliehen werden. Die Aktion dauert ca. 2,5 Std. und ist für Jugendliche mit Kompasserfahrung aus dem letzten Jahr ebenso geeignet wie für „Neulinge“. Für Mitglieder des Schwarzwaldvereins ist die Schatzsuche kostenfrei,  Nichtmitglieder zahlen 3 €. Anmeldungen bis Dienstag, 31. März  um 18 Uhr bei Ingrid Schyle, Telefon: 07722-3312 oder ingrid.schyle@web.de.

BUNDESWEITES JUGENDWANDERWEGENETZ

Logo_Jugend_Wanderwege_Version_2Am 1. Dezember 2014 startete das Projekt der Deutschen Wanderjugend zur Schaffung eines Jugendwanderwegenetzes unter fachlicher Unterstützung von Alexander Mohr aus dem Odenwaldklub.

Ziel: Schaffung eines bundesweiten Jugendwanderwegenetzes, um Jugendliche zum Wandern zu begeistern und die Bindung von Jugendlichen zur Heimatgemeinde zu förden. Langfristig sollen sich die Jugendwanderwege berühren und kreuzen, so dass ein Wanderwegenetz entstehen wird.

Du bist interessiert am Projekt „Jugendwanderwege“ der Deutschen Wanderjugend und möchtest einen Jugendwanderweg einreichen? Dann findest du alle Informationen im Kriterienkatalog Jugendwanderweg

Der städtische Raum bietet in vielen Bereichen eine vielfältigere Auswahl für berufliche Ausbildungsmöglichkeiten und die Berufsausübung, als der ländliche Raum. Auch der Bereich von kulturellen und anderen Freizeitaktivitäten ist in der Stadt reichhaltiger.
Es ist schwierig im ländlichen Raum mit diesen Stärken zu konkurrieren, deshalb sollte sich auf Alleinstellungsmerkmale besonnen werden. Diese sind vor allem Landschaft und Natur. Die wohl grundsätzlichste Form Naturverständnis und Naturverbundenheit zu erzeugen ist das Wandern.
Das Projekt „bundesweites Jugendwanderwegenetz“ der Deutschen Wanderjugend, möchte unter Mitwirkung von Jugendlichen und externer Kooperationspartner durch ganz Deutschland führende, zusammenhängende, jugendgeeignete Wanderwege schaffen und dabei für Jugendliche besonders interessante Orte aufnehmen und dokumentieren.

SURVIALLEHRGANG

Termin: 24.–26.04.2015

Wer sich mit Survival beschäftigt, stellt fest, dass nur dasjenige von Wert ist, was man sich durch praktisches Ausprobieren und Übungen angeeignet hat. Dies ist eine Fortbildung, bei dem die Betonung auf der Praxis und auf eigenem Ausprobieren der Inhalte liegt. Was euch erwartet, könnt ihr hier erfahren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Copyright © Jugend im Schwarzwaldverein, Freiburg