AKTIV IN DER BODENSEEREGION

70. AKTION – RADFAHRT, ZUGFAHRT, SCHIFFFAHRT UND STADTERKUNDUNG 

JSWV_70Um die Sommerferien und das super Wetter richtig auszunutzen starteten wir am 5. August von Hause aus mit den Fahrrädern. Anschließend fuhren wir mit dem Zug und erreichten schließlich unser Zwischenziel Konstanz. Von dort ging es mit dem Schiff weiter auf die Insel Mainau und danach nach Meersburg. Dort erkundigten wir bei strahlendem Sonnenschein das schöne Städtchen und traten daraufhin den Heimweg mit Schiff, Zug und Fahrrad an.

MELBOURNE

69. AKTION – OPEN HOUSE MELBOURNE

  Open Melbourne_69 Open House Melbourne_69Dieses Event konnten wir uns nicht entgehen lassen und so machten wir uns früh morgens auf den Weg in die Stadt. Viele Gebäude öffneten heute ihre Türen für Besichtigungen und so konnten Orte kennen lernen, die normalen Besuchern verschlossen bleiben, zum Beispiel das Rathaus der Stadt. Ausserdem nahmen wir an einer Sountrack Tour teil. Dabei lief man eine Stunde schweigend durch die Stadt und hörte auf die verschiedenen Geräusche. Es war wirklich faszinierend, wie unterschiedlich die Laute sind, wenn man zum Beispiel unten an einer Ampel steht, am Ende einer kleinen Gasse oder oben auf dem Dach eines Hochhauses, wenn die Geräusche ploetzlich weit weg und leise erscheinen. Und, wenn man sich mal darauf konzentriert, hört man plötzlich Dinge um einen herum, die man früher nie bemerkt haette. Es ist sehr empfehlenswert einfach mal zu schweigen und auf seine Umgebung zu achten ;). 

 

RADWANDERN

68. AKTION – SCHNELLER AM ZIEL MIT DEM FAHRRAD

P1090673_68Anstatt uns die Wanderschuhe anzuziehen haben wir uns einfach mal aufs Fahrrad geschwungen und los ging´s. Den Mittag verbrachten wir am Güttinger See, der eine nötige Abkühlung bei strahlend schönem Wetter bot. Danach ging es dann weiter an den Bodensee und von dort aus wieder zurück nach Singen. Der Vorteil beim Radwandern: Gut 40 km legt man in deutlich weniger Zeit zurück als beim Wandern ;).

SOMMERZEIT

67. AKTION – 3 MÄDELS UND JEDE MENGE SPASS

100Jahres Aktion bei tati_67Unterwegs im Enzkreis am Donnerstag, den 9. August, machten wir uns auf um ein paar Stunden an der frischen Luft zu verbringen. Unser Wanderziel war Friolzheim. Genauer gesagt, die Eisdiele Friolzheims. Nachdem wir dort ein leckeres Eis genossen hatten, traten wir den Rückweg an bei dem wir mal ein ganz besonderes Gruppenbild schießen wollten…

UNTERWEGS IN AUSTRALIEN

66. AKTION – AUF INS ABENTEUER!

Healsville Sanctuary_66  Healsville Sanctuary2_66Unter diesem Motto machten wir uns früh morgens auf nach Healesville Sanctuary, Australien. Dort erwarteten uns viele Tiere in ihrer natürlichen Umgebung und bei einem Rundgang durch den Park konnten wir unter anderem den tasmanischen Teufel, Fledermäuse, das Platypus und jede Menge Vögel sehen. Es ist spannend diese Tiere zu beobachten, die so anders sind als unsere europäischen Tierarten wie Hirsche und Amseln. Diese kann man hier nicht finden. Wir beendeten unsere kleine Tour bei den Kangoroos und machten uns anschliessend auf ins Yarra Valley. Dort konnten wir Weinberge, Eukalyptuswälder und Lavendelfelder bestaunen und hatten einen wirklich schönen Tag!

WANDERN IN ITALIEN

65. AKTION – WANDERN IN ITALIEN

DIGITAL CAMERA

Neben dem üblichen Sightseeing und dem leckeren Essen durfte auch eine kleine Wanderung nicht fehlen.

SEGELFREIZEIT

64. AKTION – SEGELN AUF DEM IJSSELMEER

Segelfreizeit Die Jugend im Schwarzwaldverein auf dem Ijesellmeer in der Niederlande unterwegs. Ein voller Erfolg war unsere erste Segelfreizeit im niederländischen Ijsselmeer. Mehr Bilder findet ihr in der Galerie.

 

WO DIE AFFEN HAUSEN UND SICH LAUSEN

63. AKTION – DIE BESTEIGUNG DES AFFENBERGES

 Affenberg Von Tengen aus machten wir uns auf den Weg zum Bodensee. In Salem angekommen bestaunten wir die zahllosen Störchennester und machten uns auf den Aufstieg zum Affenberg. Mit Popcorn ausgestattet, kamen wir den Berberaffen ganz nahe.

 Mehr über den Affenberg unter: http://www.affenberg-salem.de/

 

AUF DEN SPUREN DER LAURENTIUSTRÄNEN

62. AKTION – STERNSCHNUPPENNACHT BEI TENGEN

SternschnuppenNachtNach einer kurzen Einführung in den Sternenhimmel in der Lochhütte, ging es raus unter den freien Sternenhimmel.  Beim Spiel „Sternenfeuer“ konnten sich die elf Jugendlichen auf der Wiese austoben, galt es doch im dunkeln die Sternenorakel zu finden und die Fragen richtig zu beantworten.

Durch Stockbrot und Lagerfeuergeschichten gestärkt ging es dann durch den Wald zum Worberg Gipfel. Die Spiele im Wald verkürzten den Anstieg, am Gipfel entzündeten wir dann unsere Fakeln und machten uns wieder auf den Heimweg. Nach einer kurzen Nacht in der Hütte und einem leckeren Frühstück am Morgen ging die 62. Aktion der JSWV zu ende.

Weitere Bilder der Aktion findet ihr hier…

BARFUSS UNTERWEGS

61. AKTION – BARFUSS UNTERWEGS

BarfussParkUnser nächstes Ferienabenteuer führte uns erneut hinaus in die Natur und das ganz ohne Schuhwerk. Durch eiskaltes Wasser, über grobe und feine Steine, durch Matschlöcher und über ein buntes Scherbenfeld – da kam des Öfteren ein Autsch über die Lippen unserer jüngsten Wanderfee. Vielleicht kannst du ja selbst mal die Erfahrung im Barfußpark machen – der Spaß ist garantiert!

Copyright © Jugend im Schwarzwaldverein, Freiburg