VERTRAUENSPERSON

Ein wesentlicher Baustein des Präventionskonzeptes „Fair.Stark.Miteinander.“ sind die Vertrauenspersonen. Diese sind geschulte Ansprechpartner_innen für Kinder und Jugendliche und Berater_innen für Jugendleiter_innen, Freizeitleiter_innen und weitere Mitglieder.
Die Vertrauenspersonen der Deutschen Wanderjugend sind nicht regional gebunden und können von Mitgliedern aus dem gesamten Bundesgebiet kontaktiert werden.

Die Aufgaben der Vertrauensperson im Überblick

  • Ansprechpartner_in sein bei Grenzüberschreitungen, bei konkretem oder vagem Verdacht, bei Fragen zum Thema und konkreten Fällen
  • Erstes internes Krisenmanagement durch z. B. Einbeziehung einer Fachberatungsstelle, Dokumentation der Anfrage und des Vorgehens, Herbeiführen einer Entscheidung über die nächsten Schritte
  • Vernetzung durch Kontaktpflege zu Fach- und Beratungsstellen, Bekanntmachen von „Fair.Stark.Miteinander.“ in den Vereinsstrukturen

Alle haben die Möglichkeit sich bei Grenzverletzungen, egal ob selbst erfahren, beobachtet oder vermutet, an unsere Vertrauenspersonen zu wenden.

Vertrauensperson für die Jugend im Schwarzwaldverein

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Judith Friedrich ist telefonisch unter 0561 93873-78 erreichbar. Die Beratung bleibt auf Wunsch anonym – Verschwiegenheit ist garantiert. Sie übt ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus und bittet deshalb um Verständnis, wenn sie mal nicht sofort erreichtbar ist.

Judith stellt sich vor:
„Mein Name ist Judith Friedrich, ich bin 24 Jahre alt und studiere Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik. Nebenbei arbeite ich als Honorarmitarbeiterin im Kinder- und Jugendtreff von K.I.O.S.K e.V. im Stadtteil Rieselfeld, Freiburg. Von Kindesbeinen an bin ich ehrenamtlich im DRK Arbeitskreis Sasbach, dem BUND Nördlicher Kaiserstuhl und in der kirchlichen Gemeindearbeit aktiv. Seit 2010/11 bin ich Kinder- und Jugendgruppenleiterin bei den Ministrant_innen. Hier organisiere ich mit anderen Teamer_innen zahlreiche Ausflüge, Aktionen und die jährliche Mini-Hüttenfreizeit. Außerdem tanze ich in meiner Freizeit Hip-Hop, bastle und backe gerne und liebe Schokolade in jeglicher Form.

„Wieso werde ich Vertrauensperson in der Deutschen Wanderjugend/ Jugend im Schwarzwaldverein?“
Das Schutzkonzept „FAIR.STARK.MITEINANDER“ hat mich sofort überzeugt, da es sowohl zu sexualisierter Gewalt und Missbrauch eindeutig Position bezieht, als auch Leitlinien für Freizeiten und Veranstaltungen beinhaltet und somit zu einem fairen und starken Miteinander aufruft. Um diese Kultur der Grenzachtung zu unterstützen habe ich mich dazu entschieden Vertrauensperson in der Deutschen Wanderjugend zu werden. Durch mein Studium und die ehrenamtlichen Tätigkeiten konnte ich bereits viele Erfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sammeln und hatte so auch die Möglichkeit Einblicke in verschiedene Vereine und Organisationen zu erhalten. Diese werden mir in meiner Tätigkeit als neutrale Ansprechpartnerin sicherlich von Vorteil sein. Ich freue mich schon auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen, die mich hierbei erwarten werden.“

Außer ihr können auch alle anderen Vertrauenspersonen der DWJ um Rat gefragt werden.
Einen Flyer mit den Kontakten aller Vertrauenspersonen findest Du hier.

Copyright © Jugend im Schwarzwaldverein, Freiburg