Du kannst dich schon auf 2018 freuen.

Neue Abenteuer warten auf dich!

Am vergangenen Wochenende haben sich unsere Jugendleitungen zum Planungswochenende in Endingen getroffen. Dort haben wir gemeinsam überlegt, welche Veranstaltungen es im kommenden Jahr geben wird.

Du kannst schon gespannt sein!
Bist du denn schon mal gemeinsam mit Pinguinen gewandert?
Und hast du jemals im Stroh übernachtet?
Mehr dazu erfährst du im Dezember, wenn das neue Jugendprogramm erscheint…

Wir freuen uns auch schon sehr auf die Aktionen im kommenden Jahr.
Und nun bleibt die Spannung, was wir uns sonst noch so alles überlegt haben!

Wie du dir ein solches Planungswochenende vorstellen kannst, siehst du auf den Bildern.

BOCKHORN 15+

Sechs Tage Eltern-Auszeit. Wie gut.

Fast eine Woche lang eroberte die Bockhorn-15+-Crew das Bockhorn-Zeltlager-Gelände. Es wurde fleißig gewerkelt, ordentlich gechillt, gut gegessen und Lagerfeuer genossen.
Einen kleinen Einblick bekommst Du bei den Bildern!

13. – 18. August 2017

 

Murgleiter Up & Down

…ganz oder etappenweise vom 19.09. – 24.09.2017

 

Nach GO WESTWEG!, SCHWARZWALD VERQUERT!, K-PROJEKT! ,  MID-SCHWARZWALD! und dem Zweitäler Herzklopfen bringen wir auch dieses Jahr ein großes Trekkingabenteuer!

In sechs Etappen bieten wir in der Zeit vom 19.09. bis 24.09.2017 eine ehrenamtlich geführte Gepäcktour auf einem der schönsten Wanderwege im Schwarzwald an.

Von Gaggenau geht es zunächst auf den Merkur, den Hausberg von Baden-Baden. Anschließend geht es weiter über zahlreiche, traumhafte Höhe- und Aussichtspunkten wie dem Latschigfelsen.

Unterwegs geht es entlang der wunderschönen Murg und durch die lieblichen Landschaften zum Höhepunkt der Tour, dem Schliffkopf. Am Ende der 132 kilometerlangen Tour erreichen wir über den Renchtalsteig unser Ziel Oberkirch.

In Anlehnung an das erfolgreiche Veranstaltungskonzept der vergangenen Jahre kann die mehrtägige Gepäcktour mit Übernachtung in Schutzhütten im Schlafsack auf der Isomatte als Einzelperson oder Kleingruppe abschnittsweise gestaltet werden. Der Aufenthalt wird über einen online einsehbaren Etappenfahrplan und über GPS-Koordinaten abgerufen werden können. Darüber hinaus wird, wie bereits bei den vorherigen Projekten, über die Haltestellen des ÖPNV und Zustiegswege informiert, sodass die Teilnahme kurzfristig, flexibel und individuell organisiert werden kann. Die Mehrtagestour entlang der Murg richtet sich erneut an junge und junggebliebene Erwachsene, die das Interesse teilen, die Lebensräume und die Kulturlandschaft des Schwarzwaldes (wieder) zu entdecken.

Wer sich noch unsicher ist, was in den Rucksack gehört, findet in unserem Download-Bereich eine PACKLISTE im Excel-Format zum praktischen Anpassen für die eigenen Bedürfnisse.

Kurz gefasst – Zahlen, Daten, Fakten:

Zeitraum: 19.09.-24.09.2017

Strecke: Gaggenau –> Oberkirch mit insgesamt 132 km

Teilnehmer: jung und junggebliebene Erwachsene

Kosten: Anfahrt und Verpflegung

Leitung: Simon Friedrich &

 

Folgend die einzelnen Etappen zum Download:

19.09.2017: Murgleiter Up&Down E1

20.09.2017: Murgleiter Up&Down E2

21.09.2017: Murgleiter Up&Down E3

22.09.2017: Murgleiter Up&Down E4

23.09.2017: Murgleiter Up&Down E5

24.09.2017: Murgleiter Up&Down E6

DU BIST GEFRAGT! SUPPORT FÜR DIE JUGEND IM SCHWARZWALDVEREIN.

Magst Du uns als Verwaltungsmitarbeiter/-in unterstützen? Oder kennst Du jemanden, der dafür wie gemacht wäre?

Du kannst hinter die Kulissen blicken, bei der Organisation der Veranstaltungen im Hintergrund mithelfen und die Jugendgeschäftsstelle mit all Deinem Können unterstützen.

Schau Dir am besten direkt hier die Stellenausschreibung  an und schicke eine Bewerbung los! Wir freuen uns schon – auf Dich und darauf, dass es voran geht in der Jugendgeschäftsstelle.

 

SONNENAUFGANGSTOUR.

Wer braucht schon einen Sonnenaufgang?

Was soll´s. Sonnenaufgang kann jeder! Wir hatten auch ohne ihn eine grandiose Tour.
Zweribachwasserfälle – Kandel – Windrad – viele Kilometer – zwischendurch immer wieder sportlich aktive Power-Pausen – und Grillen am Abend.

Über die Nacht trotzten wir unter dem Unterstand der Kälte und dem Regen und überstanden die Nacht tapfer. Spätestens der Kaba am Morgen hat uns alle wieder auf die Beine gebracht und so liefen wir, was das Zeug hält. So viel, dass sogar die Jugendleitung nach der Veranstaltung sagte: „Die Teilnehmenden sind alle so gut gelaufen. Ich war am Abend brotfertig!“

Ihr ward eine tolle Truppe!

22. – 23. Juli 2017

 

STAND-UP-PADDLING

Gemeinsam sind wir auf dem Wasser gestanden.

Und das wie die Profis!
Am Samstag, 23. Juni 2017, haben wir uns aufgemacht, um die Küste der Insel Reichenau auf dem Bodensee unsicher zu machen. Die Kursleitung hätten wir dabei fast nicht gebraucht – schon vor seinen Instruktionen standen wir alle auf unseren Brettern, um um die Wette zu paddeln.
Ein Hoch auf die Teilnehmenden aus den Ortsgruppen Aichhalden und Endingen. Ihr habt das klasse gemacht!

 

FAHRRADTOUR AUF DEM DONAU-RADWEG

Gemeinsam rollen wir den Fluss entlang

Am 14. -18. Juni machten sich elf ambitionierte Radfahrer_innen auf, um gemeinsam mit den Jugendleitungen von der Jugend im Schwarzwaldverein den Donau-Radweg zu erkunden.
Die Tagesetappen stimmte die Gruppe gemeinsam ab und so konnten diverse Aktionen gestartet und das Radeln aufgefrischt werden.

Super, wie ihr alle durchgehalten habt!

VOLLVERSAMMLUNG DES LANDESJUGENDRINGS

 

Am 1. und 2. April in Bad Canstatt

Anfang April war es wieder soweit, die Frühjahrs-Vollversammlung des Landesjugendrings Baden-Württemberg stand vor der Tür. Erstmals trafen sich die Mitgliedsverbände zu einer zweitägigen Versammlung in Bad Cannstatt, mit dabei Monika Hämmerle von der Schwäbischen Albvereinsjugend und Simon Friedrich von der Jugend im Schwarzwaldverein. Gemeinsam vertreten sie die Deutsche Wanderjugend beim Landesjugendring.

Zu Beginn stellte Alexander Strobel vom Evangelischen Jugendwerk das Online-Tool oase-BW vor, eine Website für Zuschussanträge und Erhebung von Statistiken. Anschließend präsentierte das BDKJ ihr Projekt Zukunftszeit. Ziel dabei war es 35.000 Stunden Engagement für ein buntes und tolerantes Deutschland zu sammeln, was auch erreicht wurde.

Hier weiterlesen.

ES WAR ORDENTLICH WAS GEBOTEN…

…beim Jugendfestival 2017 in Aichhalden.

Schaut Euch einfach mal die Bilder an. Dann seht Ihr, was so alles los war am vergangenen Wochenende.
Bei schönstem Wetter zelteten wir im Ortskern von Aichhalden. Wir gingen auf große Tour, um davor, währenddessen und danach Spiele zu spielen, Aufgaben kreativ zu lösen und Zeit zu haben einfach mal zu tun, worauf wir Lust hatten.
Am Abend gab es sogar noch Lagerfeuer, Stockbrot, Musik und Fackeln und wir trotzten dem kühlen Mai und freuten uns stattdessen.

GRENZGÄNGER 2

Gemeinsam hoch hinaus…

Am 29. April machten sich 15 wissbegierige und abenteuerlustige junge Wanderer im Nordschwarzwald auf, um den Hintergründen und der Geschichte des Bundeslandes Baden-Württembergs auf den Grund zu gehen. Entlang von Grenzmarkierungen früherer Zeiten führte die Tour zum höchten Punkt Württembergs. Weiter wanderte die Gruppe über den Karlsruher Grat auf badischer Seite mit atemberaubenden Aussichten bei grandiosem Wetter.
Wieder war die Kombination aus jungen Erwachsenen der Schwäbischen Albvereinsjugend und der Jugend im Schwarzwaldverein ein voller Erfolg.

Copyright © Jugend im Schwarzwaldverein, Freiburg