Murgleiter Up & Down

…ganz oder etappenweise vom 19.09. – 24.09.2017

 

Nach GO WESTWEG!, SCHWARZWALD VERQUERT!, K-PROJEKT! ,  MID-SCHWARZWALD! und dem Zweitäler Herzklopfen bringen wir auch dieses Jahr ein großes Trekkingabenteuer!

In sechs Etappen bieten wir in der Zeit vom 19.09. bis 24.09.2017 eine ehrenamtlich geführte Gepäcktour auf einem der schönsten Wanderwege im Schwarzwald an.

Von Gaggenau geht es zunächst auf den Merkur, den Hausberg von Baden-Baden. Anschließend geht es weiter über zahlreiche, traumhafte Höhe- und Aussichtspunkten wie dem Latschigfelsen.

Unterwegs geht es entlang der wunderschönen Murg und durch die lieblichen Landschaften zum Höhepunkt der Tour, dem Schliffkopf. Am Ende der 132 kilometerlangen Tour erreichen wir über den Renchtalsteig unser Ziel Oberkirch.

In Anlehnung an das erfolgreiche Veranstaltungskonzept der vergangenen Jahre kann die mehrtägige Gepäcktour mit Übernachtung in Schutzhütten im Schlafsack auf der Isomatte als Einzelperson oder Kleingruppe abschnittsweise gestaltet werden. Der Aufenthalt wird über einen online einsehbaren Etappenfahrplan und über GPS-Koordinaten abgerufen werden können. Darüber hinaus wird, wie bereits bei den vorherigen Projekten, über die Haltestellen des ÖPNV und Zustiegswege informiert, sodass die Teilnahme kurzfristig, flexibel und individuell organisiert werden kann. Die Mehrtagestour entlang der Murg richtet sich erneut an junge und junggebliebene Erwachsene, die das Interesse teilen, die Lebensräume und die Kulturlandschaft des Schwarzwaldes (wieder) zu entdecken.

Wer sich noch unsicher ist, was in den Rucksack gehört, findet in unserem Download-Bereich eine PACKLISTE im Excel-Format zum praktischen Anpassen für die eigenen Bedürfnisse.

Kurz gefasst – Zahlen, Daten, Fakten:

Zeitraum: 19.09.-24.09.2017

Strecke: Gaggenau –> Oberkirch mit insgesamt 132 km

Teilnehmer: jung und junggebliebene Erwachsene

Kosten: Anfahrt und Verpflegung

Leitung: Simon Friedrich &

 

Folgend die einzelnen Etappen zum Download:

19.09.2017: Murgleiter Up&Down E1

20.09.2017: Murgleiter Up&Down E2

21.09.2017: Murgleiter Up&Down E3

22.09.2017: Murgleiter Up&Down E4

23.09.2017: Murgleiter Up&Down E5

24.09.2017: Murgleiter Up&Down E6

Lehrgang MIT KINDERN IM KANADIER UNTERWEGS

Theorie und Praxis des Kanuwanderns Kanu Lehrgang

08. – 10. September 2017 in Karlsruhe

Viele Jugendgruppen fahren gern Kanu, doch ist nicht allen bewusst, was es für Gefahren geben kann und was es im Vorfeld zu beachten gibt. Genau darüber soll dieser Kurs einen Überblick geben. Er ist aber nur als Einstieg gedacht, da ein Wochenende lediglich für die Vermittlung der Grundlagen dienen kann. Ein Trainerschein fürs Kanu fahren ist deutlich aufwendiger.
Beim Kurs beschäftigen wir uns mit den Grundlagen was bspw. den Umgang mit Motorschiffen betrifft oder auch Naturschutzauflagen, die es manchmal nicht erlauben, Flüsse mit Booten zu befahren.
Ein wichtiger Teil wird die Sicherung der Mitfahrenden sein und wie im Fall des Kenterns zu reagieren ist. Dazu werden wir lernen, wie man richtig ein- und aussteigt und anlegt, sowie mit besonderen Flussabschnitten, wie Wehren oder Schleusen umgeht.
Einen Teil werden wir dabei theoretisch absolvieren, aber natürlich auch viel praktisch mit Kanadiern unterwegs sein.

Alle Infos findest Du auch hier.

MURGLEITER UP & DOWN

Termin: 19. – 24. September 2017
Ort: Nationalpark Nordschwarzwald
Für Junge Erwachsene ab 18 Jahren

In sechs Etappen bieten wir in der Zeit vom 19.09. bis 24.09.2017 eine ehrenamtlich geführte Gepäcktour auf einem der schönsten Wanderwege im Schwarzwald an.

Von Gaggenau geht es zunächst auf den Merkur, der Hausberg von Baden-Baden. Anschließend geht es weiter über zahlreiche traumhafte Höhe- und Aussichtspunkten wie dem Latschigfelsen.

Unterwegs geht es entlang der wunderschönen Murg und durch die lieblichen Landschaften zum Höhepunkt der Tour, dem Schliffkopf. Am Ende der 132 kilometerlangen Tour erreichen wir über den Renchtalsteig unser Ziel Oberkirch.

In Anlehnung an das erfolgreiche Veranstaltungskonzept der vergangenen Jahre kann die mehrtägige Gepäcktour mit Übernachtung in Schutzhütten im Schlafsack auf der Isomatte als Einzelperson oder Kleingruppe abschnittsweise gestaltet werden. Der Aufenthalt wird über einen online einsehbaren Etappenfahrplan und über GPS-Koordinaten abgerufen werden können. Darüber hinaus wird, wie bereits bei den vorherigen Projekten, über die Haltestellen des ÖPNV und Zustiegswege informiert, sodass die Teilnahme kurzfristig, flexibel und individuell organisiert werden kann. Die Mehrtagestour aentlang der Murgleiter richtet sich erneut an junge und junggebliebene Erwachsene, die das Interesse teilen, die Lebensräume und die Kulturlandschaft des Schwarzwaldes (wieder) zu entdecken.

Alle Infos kannst Du in unserem Jugendprogramm nachlesen.
Melde Dich am Besten gleich unter trekking@jswv.de an.

 

2. FEIERABENDSPEKTAKEL

DAS ABENTEUER VOR DEINER HAUSTÜRE!

2.Feierabendspektakel_Bewerbung

Los geht’s ! Lasst uns endlich raus geh’n! Am 17. Juni 2016 geht unser neues Trekkingprojekt „Feierabendspektakel!“ in die zweite Runde. Sei dabei!

Wann? 17.06.2016

Wo? Freiburg – Schauinsland und zurück

Wer macht’s? Birgit Elben und Sophia Neef

Wer noch? Na hoffentlich Du! Schau Dir hier die genauen Tourdaten an und sei mit dabei:

2.Feierabendspektakel_Tourenplanung

Anmeldung ist nicht erforderlich und kosten tut das ganze auch nichts. Einfach da sein, dabei sein und das spektakuläre Abenteuer vor der Haustüre genießen.

 

Feierabendspektakel

Das Abenteuer vor deiner Haustür!

Los geht’s ! Lasst uns endlich raus geh’n! Am Tag des Wanderns, dem 14. Mai 2016 fällt der Startschuss für unser neues Trekkingprojekt „Feierabendspektakel!“ Sei dabei!

Zur neuen Trekkingreihe:

Simon Friedrich führt über das ganze Jahr verteilt verschiedene Aktionen im Schwarzwald durch. Die Zeit zwischen Feierabend und dem Arbeitsbeginn soll genutzt werden oder auch mal der ein oder andere freie Tag am Wochenende. Die Hauptsache dabei ist, dass wir als Gruppe den Alltag hinter uns lassen, raus gehen und kleine Abenteuer vor der eigenen Haustür erleben. Die Veranstaltungen werden jeweils zwei Wochen vorher bekannt gegeben.

  1. Feierabendspektakel am 14. – 15. Mai 2016

1. Feierabendspektakel

Das Abenteuer vor deiner Haustür

Termin: 14. – 15. Mai 2016

Tour: Münstertal – Sohlackerhütte – Freiburg

Die Startertour der neuen Trekkingreihe für junge Erwachsene führt uns am Tag des Wanderns, am 14.05.2016, direkt vor die Tore Freiburgs. Wir starten zunächst am Bahnhof Münstertal und steigen auf über den Kamm zum Sonnhaldeberg. Von dort aus geht es auf direktem Weg in Richtung Schauinsland. Vom Gipfel folgen wir den Wegen in nördlicher Richtung nach Freiburg. Oberhalb von Günterstal erreichen wir zuvor jedoch die Sohlackerhütte, eine offene Schutzhütte mit Feuerstelle. Ab der Sohlackerhütte sind es dann noch ca. 6 km bis Freiburg.

Jetzt anmelden: Schneeschuhtour am Herzogenhorn

Bezaubernde Schwarzwaldatmosphäre erleben!

Termin: 19.02. – 20.02.2016

IMG_7286Das Thermometer sinkt, die Schneeflocken fallen und alles wird stiller. Eine einzigartige Atmosphäre ist nun in dem tief verschneiten Schwarzwald zu spüren. Durch dunkle Wälder, über vereiste Bachläufe geht es hinauf auf schneeweise Berggipfel um dort atemberaubende Aussichten zu genießen. Gemeinsam wollen wir Freitagabend bei Mondschein den Schnee unter unseren Füßen knirschen hören und den anschließenden Tag im verschneiten Schwarzwald erleben, so dass er uns noch lange in Erinnerung bleibt.

 

Trekkingtour in Rumänien

Natur und Kultur Siebenbürgens

Termin: 13.05. – 22.05.2016

(c) by Heiko Meserle

(c) by Heiko Meserle

Pfingsten 2016 bieten wir eine Trekkingtour in Rumänien an. Wir fahren im Nachtzug mit Liegewagen nach Hermannstadt / Sibiu im rumänischen Landesteil Siebenbürgen. In unseren Wanderrucksäcken nehmen wir uns Schlafsack und Unterlage mit und teilen uns dazu Zelt- und Kochmaterial, sowie Verpflegung auf. Denn wir werden (fast) jede Nacht an einem anderen Ort verbringen und uns (größtenteils) selbst verpflegen.

Hermannstadt, das 2007 Kulturhauptstadt Europas war, ist unser Start und Zielpunkt. Von dort werden wir einige Tage die Hügellandschaft Siebenbürgens erkunden, um Kirchenburgen, traditionelle Landwirtschaft, die große Artenvielfalt, sowie die ausgeprägte Gastfreundschaft der dortigen Bevölkerung zu erleben. Anschließend wandern wir einige Tage im hochalpinen Gebirge der Südkarpaten.

Zwei Täler Herzklopfen

Das Fernwandern geht weiter…

Termin: 18.05. – 22.05.2016

07_Logo_ZweitälerHerzklopfen

 

 

 

 

Mit dem Kandel wartet gleich zu Beginn des Steigs die größte Herausforderung darauf bezwungen zu werden. Anschließend geht es weiter zu den nächsten traumhaften Höhe- und Aussichtspunkten wie dem Hörnleberg und dem Rohrhardsberg. Unterwegs geht es vorbei an wunderschönen Wasserfällen und durch die lieblichen Landschaften des Elztales. Am Ende der 108 Kilometer langen Tour erreicht man mit der historischen Kastelburg wieder den Ausgangspunkt Waldkirch.

In fünf Etappen bieten Teresa Glittenberg und Simon Friedrich in der Zeit vom 18.05.2016 bis 22.05.2016 eine ehrenamtlich geführte Gepäcktour auf einem der schönsten Qualitätswanderwege des Schwarzwalds.

In Anlehnung an das erfolgreiche Veranstaltungskonzept der vergangenen Jahre kann die mehrtägige Gepäcktour mit Übernachtung in Schutzhütten im Schlafsack auf der Isomatte als Einzelperson oder Kleingruppe abschnittsweise gestaltet werden. Der Aufenthalt wird über einen online einsehbaren Etappenfahrplan und über GPS-Koordinaten abgerufen werden können. Darüber hinaus wird, wie bereits bei den vorherigen Projekten, über die Haltestellen des ÖPNV und Zustiegswege informiert, sodass die Teilnahme kurzfristig, flexibel und individuell organisiert werden kann. Die Mehrtagestour auf dem Zweitälersteig richtet sich erneut an junge und junggebliebene Erwachsene, die das Interesse teilen, die Lebensräume und die Kulturlandschaft des Schwarzwaldes (wieder) zu entdecken.

BUNDESWEITES JUGENDWANDERWEGENETZ

Logo_Jugend_Wanderwege_Version_2Am 1. Dezember 2014 startete das Projekt der Deutschen Wanderjugend zur Schaffung eines Jugendwanderwegenetzes unter fachlicher Unterstützung von Alexander Mohr aus dem Odenwaldklub.

Ziel: Schaffung eines bundesweiten Jugendwanderwegenetzes, um Jugendliche zum Wandern zu begeistern und die Bindung von Jugendlichen zur Heimatgemeinde zu förden. Langfristig sollen sich die Jugendwanderwege berühren und kreuzen, so dass ein Wanderwegenetz entstehen wird.

Du bist interessiert am Projekt „Jugendwanderwege“ der Deutschen Wanderjugend und möchtest einen Jugendwanderweg einreichen? Dann findest du alle Informationen im Kriterienkatalog Jugendwanderweg

Der städtische Raum bietet in vielen Bereichen eine vielfältigere Auswahl für berufliche Ausbildungsmöglichkeiten und die Berufsausübung, als der ländliche Raum. Auch der Bereich von kulturellen und anderen Freizeitaktivitäten ist in der Stadt reichhaltiger.
Es ist schwierig im ländlichen Raum mit diesen Stärken zu konkurrieren, deshalb sollte sich auf Alleinstellungsmerkmale besonnen werden. Diese sind vor allem Landschaft und Natur. Die wohl grundsätzlichste Form Naturverständnis und Naturverbundenheit zu erzeugen ist das Wandern.
Das Projekt „bundesweites Jugendwanderwegenetz“ der Deutschen Wanderjugend, möchte unter Mitwirkung von Jugendlichen und externer Kooperationspartner durch ganz Deutschland führende, zusammenhängende, jugendgeeignete Wanderwege schaffen und dabei für Jugendliche besonders interessante Orte aufnehmen und dokumentieren.

Copyright © Jugend im Schwarzwaldverein, Freiburg