AUF DEN SPUREN VON HAHN UND HENNE

Besuch der Zeller Keramik-Manufaktur

Am Samstag, 21. Oktober 2017, machten wir uns zu zehnt auf – und begaben uns auf den Genießerpfad „Hahn-und-Henne-Runde“, um schließlich bei der Zeller Keramik-Manufaktur einzukehren. Dort durften wir tatsächlich unser eigenes Geschirr kreativ gestalten. Dies wurde anschließend noch gebrannt und machte deshalb noch einen längeren Weg in der Manufaktur. Unser fertiges Geschirr haben wir nun per Post zugesendet bekommen! Nun steht einem genüsslichen Frühstück mit Erinnerungen an unere Self-made-Produktion nichts mehr im Wege.

Auch nächstes Jahr wird es von der Jugend der Ortsgruppe Aichhalden wieder eine Hahn-und-Henne-Tour geben – den 22. April 2018 kannst du dir schon mal in deinem Kalender notieren.

MURGLEITER UP & DOWN

…ganz oder etappenweise vom 19. bis 24. September 2017.

Nach GO WESTWEG, dem K-PROJEKT, MID-SCHWARZWALD und zahlreichen anderen Projekten, gab es auch 2017 ein großes Trekkingabenteuer, mit reichlich Höhenmetern, zahlreichen Kilometern und vielen tollen Aussichten über den Schwarzwald.

In sechs Etappen ging es auf abwechslungsreichen Pfaden und Waldwegen durch das Murgtal von Gaggenau über Forbach, Schönmünzach und Baiersbronn auf den Schliffkopf. Nach über 130 Kilometern wird zum Schluss das Ziel Oberkirch erreicht.

Die mehrtägige Gepäcktour kann im Nachhinein als Einzelperson wie auch in einer Kleingruppe durchgeführt werden. Die Etappen folgen bis zum Schliffkopf der Murgleiter, ab dort geht es über den Renchtalsteig nach Oberkirch an den Bahnhof. Die einzelnen Schutzhütten sind in den Etappenplänen verzeichnet, Schlafsack und Isomatte zum Übernachten muss selbst mitgebracht werden. Die Mehrtagestour entlang der Murg eignet sich an junge und junggebliebene Erwachsene, die das Interesse teilen, die Lebensräume und die Kulturlandschaft des Schwarzwaldes (wieder) zu entdecken.

Wer sich noch unsicher ist, was in den Rucksack gehört, findet in unserem Download-Bereich eine Packliste im Excel-Format zum praktischen Anpassen für die eigenen Bedürfnisse.

Merke dir schon mal die Trekkingtouren 2018 vor:
* 10. – 13. Mai 2018: Albsteig-Trekking
* 10. – 23. September 2018: Crossing Ba-Wü auf dem (Main-)Neckar-Rhein-Weg
Wir freuen uns über alle, die mitwandern mögen!

 

MIT ALPAKAS UNTERWEGS

Unterwegs mit den sympathischen Andenbewohnern

…Und tatsächlich liefen sie mit uns, diese Alpakas. 
Auch wenn sie eigentlich in den Anden heimisch sind, fühlen sie sich im Hegau scheinbar ganz schön wohl, so zufrieden wie sie geschaut haben. So machten wir uns gemeinsam auf und grasten einen Teil des Hegaus ab; immerzu begleitet von den Alpakas. Um dir vorzustellen, wie das aussah – schau dir am besten die Bilder an!

23. September 2017

BOCKHORN 15+

Sechs Tage Eltern-Auszeit. Wie gut.

Fast eine Woche lang eroberte die Bockhorn-15+-Crew das Bockhorn-Zeltlager-Gelände. Es wurde fleißig gewerkelt, ordentlich gechillt, gut gegessen und Lagerfeuer genossen.
Einen kleinen Einblick bekommst Du bei den Bildern!

13. – 18. August 2017

 

SONNENAUFGANGSTOUR.

Wer braucht schon einen Sonnenaufgang?

Was soll´s. Sonnenaufgang kann jeder! Wir hatten auch ohne ihn eine grandiose Tour.
Zweribachwasserfälle – Kandel – Windrad – viele Kilometer – zwischendurch immer wieder sportlich aktive Power-Pausen – und Grillen am Abend.

Über die Nacht trotzten wir unter dem Unterstand der Kälte und dem Regen und überstanden die Nacht tapfer. Spätestens der Kaba am Morgen hat uns alle wieder auf die Beine gebracht und so liefen wir, was das Zeug hält. So viel, dass sogar die Jugendleitung nach der Veranstaltung sagte: „Die Teilnehmenden sind alle so gut gelaufen. Ich war am Abend brotfertig!“

Ihr ward eine tolle Truppe!

22. – 23. Juli 2017

 

STAND-UP-PADDLING

Gemeinsam sind wir auf dem Wasser gestanden.

Und das wie die Profis!
Am Samstag, 23. Juni 2017, haben wir uns aufgemacht, um die Küste der Insel Reichenau auf dem Bodensee unsicher zu machen. Die Kursleitung hätten wir dabei fast nicht gebraucht – schon vor seinen Instruktionen standen wir alle auf unseren Brettern, um um die Wette zu paddeln.
Ein Hoch auf die Teilnehmenden aus den Ortsgruppen Aichhalden und Endingen. Ihr habt das klasse gemacht!

 

FAHRRADTOUR AUF DEM DONAU-RADWEG

Gemeinsam rollen wir den Fluss entlang

Am 14. -18. Juni machten sich elf ambitionierte Radfahrer_innen auf, um gemeinsam mit den Jugendleitungen von der Jugend im Schwarzwaldverein den Donau-Radweg zu erkunden.
Die Tagesetappen stimmte die Gruppe gemeinsam ab und so konnten diverse Aktionen gestartet und das Radeln aufgefrischt werden.

Super, wie ihr alle durchgehalten habt!

ES WAR ORDENTLICH WAS GEBOTEN…

…beim Jugendfestival 2017 in Aichhalden.

Schaut Euch einfach mal die Bilder an. Dann seht Ihr, was so alles los war am vergangenen Wochenende.
Bei schönstem Wetter zelteten wir im Ortskern von Aichhalden. Wir gingen auf große Tour, um davor, währenddessen und danach Spiele zu spielen, Aufgaben kreativ zu lösen und Zeit zu haben einfach mal zu tun, worauf wir Lust hatten.
Am Abend gab es sogar noch Lagerfeuer, Stockbrot, Musik und Fackeln und wir trotzten dem kühlen Mai und freuten uns stattdessen.

GRENZGÄNGER 2

Gemeinsam hoch hinaus…

Am 29. April machten sich 15 wissbegierige und abenteuerlustige junge Wanderer im Nordschwarzwald auf, um den Hintergründen und der Geschichte des Bundeslandes Baden-Württembergs auf den Grund zu gehen. Entlang von Grenzmarkierungen früherer Zeiten führte die Tour zum höchten Punkt Württembergs. Weiter wanderte die Gruppe über den Karlsruher Grat auf badischer Seite mit atemberaubenden Aussichten bei grandiosem Wetter.
Wieder war die Kombination aus jungen Erwachsenen der Schwäbischen Albvereinsjugend und der Jugend im Schwarzwaldverein ein voller Erfolg.

LEHRGANG JULEICA KOMPAKT

Während der Osterferien machten sich 15 Teilnehmende auf, um 5 Tage dem Lehrgang Juleica KOMPAKT beizuwohnen, um auf diese Weise in nur einer Woche Besitzer_in der Jugendleiter_in-Card (kurz Juleica) zu werden. Vom 09. – 13. April wohnten wir in der Jugendherberge in Stuttgart mit Blick über die ganze Stadt und schafften fleißig. Wie die Bilder zeigen kam der Spaß dabei nicht zu kurz.

Copyright © Jugend im Schwarzwaldverein, Freiburg