SPIELE – SO WEIT DAS AUGE REICHT

Ein Wochenende gefüllt mit Spaß & Action

Termin: 27. – 29. April 2018
Ort: Hofstetten
Für 12 – 22 Jugendliche & junge Erwachsene ab 16 Jahren
Anmeldung*: Bis 05. April 2018

 

Ein Wochenende, bei dem es einfach ums Spielen geht?! Ja, richtig gelesen! Wie soll man schließlich authentisch und begeistert ein Spiel anleiten, wenn man es selbst noch nicht gespielt hat? Darum spielen wir!

An diesem Wochenende wechseln wir immer wieder von der Teilnehmenden-Perspektive in die Leitungsperspektive und verstehen dadurch, für welche Gruppenphase und Zielgruppe das Spiel geeignet ist und welche Vor- oder Nachteile es bietet. Der Lehrgang soll auch dazu dienen sich über Spiele, Spielvarianten und Stellschrauben auszutauschen, sodass alle ihr Repertoire erweitern und natürlich auch einfach mal wieder einem Ball hinterher jagen können!

Alle Infos kannst Du in unserem Ausbildungsflyer nachlesen.
Melde Dich am Besten gleich hier an!

* Auch nach dem Anmeldeschluss sind Anmeldungen möglich, sofern Plätze frei sind. Ist zu diesem Datum die Mindestteilnehmendenzahl nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Veranstaltung abzusagen.

WILDES KOCHEN UND GÄRTNERN

Urbane Gärten und Wald-und-Wiesenkräuter für die Jugendarbeit nutzen

Termin: 29. Juni – 01. Juli 2018
Ort: Freiburg
Für 8 – 12 Jugendliche & junge Erwachsene ab 16 Jahren
Anmeldung*: Bis 07. Juni 2018

Hast du schon mal Brennessel-Chips mit Deiner Jugendgruppe über dem Feuer hergestellt? Und wie wäre es mit einem Wurmhotel in der Nachbarschaft?

Mitten in der Stadt oder „draußen“ im Wald – Essbares können wir überall finden. Inspiriert von Permakultur, Wildnispädagogik und Community Gardening ernten und kosten wir uns durch Freiburg und Umgebung. Wir erkunden theoretisch und tatkräftig verschiedenste Initiativen und Projekte für ein „essbares Freiburg“,  lernen kultivierte sowie wilde Pflanzen und Kräuter kennen, und ergänzen die Verpflegung der Jugendherberge durch eigene Kreationen über dem offenen Feuer. Dabei werden wir die Rohstoffe der Natur nicht nur auf Essbarkeit testen, sondern je nach Interessenlage auch den ein oder anderen Werkstoff bzw. Wirkstoff herstellen.

So werden dir neue Ideen an die Hand gegeben, wie du deine Umgebung auf ganz neue Weise praktisch für deine Aktionen mit Kindern und Jugendlichen nutzen kannst.

Alle Infos kannst Du in unserem Ausbildungsflyer nachlesen.
Melde Dich am Besten gleich hier an!

* Auch nach dem Anmeldeschluss sind Anmeldungen möglich, sofern Plätze frei sind. Ist zu diesem Datum die Mindestteilnehmendenzahl nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Veranstaltung abzusagen.

JULEICA II

Termin: 09. – 11. November 2018
Ort: Jugendherberge Tübingen
Für 8 – 16 Jugendliche & junge Erwachsene ab 16 Jahren
Anmeldung*: Bis 17. Oktober 2018

Bei der Schulung Juleica I hast du bereits einen Teil der Grundlagen kennengelernt, die für dich als Jugendleitung wichtig sind und dir den ersten Schritt in Richtung Jugendleiter_in-Card ermöglichen. Juleica II ist (wie der Name schon sagt) als Fortsetzung dieses Kurses gedacht. Vertieft werden hier unter anderem die Inhalte: Rolle als Jugendgruppenleitung, Kommunikation, Konfliktmanagement, Jugendarbeit, Natur-, Erlebnis- und Spielpädagogik sowie Junges Wandern.
Wenn du an beiden Wochenschulungen teilnimmst und einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht hast, kannst du deine eigene Juleica beantragen.
In welcher Reihenfolge du beide Kurse absolvierst, ist dabei dir überlassen.

Alle Infos kannst Du in unserem Ausbildungsflyer nachlesen.
Melde Dich am Besten gleich hier an!

* Auch nach dem Anmeldeschluss sind Anmeldungen möglich, sofern Plätze frei sind. Ist zu diesem Datum die Mindestteilnehmendenzahl nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Veranstaltung abzusagen.

JULEICA II IN KARLSRUHE

Regen macht uns gar nichts!

Ein buntes Wochenende gefüllt mit vielen Spielen und selbständiger Aktionsplanung und -durchführung unterstützte die Jugendleitungen der Schwäbischen Albvereinsjugend und der Jugend im Schwarzwaldverein in ihrer ehrenamtlichen Karriere…

…Mit der Teilnahme am Lehrgang Juleica I und Juleica II und einem zusätzlichen Erste-Hilfe-Kurs können die Jugendleitungen nämlich stolz ihre Juleica beantragen und sich nun voll und ganz auf ihre ehrenamtliche Mitarbeit in den Zeltlagern, anderen Veranstaltungen und ihrer Arbeit in der Ortsgruppe widmen.

Wir trotzten dem Regen, machten den Schlossgarten unsicher und freuten uns auch nach einer dreiviertel Stunde noch am selben Spiel. Es war klasse!

Ich danke euch allen für diese witzige und erfolgreiche Wochenende. Es hat mir wirklich Freude bereitet.

Karlsruhe, 10. – 12. November 2017

Lehrgang VOLKSTANZKURS

Mit Willi Gabalier – Vom Profi tanzen lernenVolkstanz

16. – 18. Juni 2017 in Balingen

Willi Gabalier ist österreichischer Profitänzer. Viele kennen ihn aus der RTL Show „Let´s dance“ und dem österreichischen Pendant „Dancing Stars“. Neben Fernsehauftritten engagiert er sich auch im Bereich Integrationstanz zum Abbau von Vorurteilen und unterrichtet Kinder.
Wir konnten ihn für unseren Volkstanzkurs auf der Schwäbischen Alb gewinnen. Das Wochenende ist sowohl für Anfänger_innen, als auch für Fortgeschrittene geeignet. Ihr lernt dabei nicht nur Gruppentänze zu tanzen, sondern auch diese anzuleiten. Mit dem Erlernten könnt ihr in euren Gruppen selbst Volkstänze ausprobieren.
Da für den Kurs 90 Plätze zur Verfügung stehen, ist es auch möglich, sich als Gruppe anzumelden. Am Samstagabend wird es ein buntes Volkstanzfest geben zu dem die Gruppen auch eingeladen sind Tänze mitzubringen, vorzuführen oder für alle anzuleiten.

Alle Infos findest Du auch hier.

Lehrgang MIT KINDERN IM KANADIER UNTERWEGS

Theorie und Praxis des Kanuwanderns Kanu Lehrgang

08. – 10. September 2017 in Karlsruhe

Viele Jugendgruppen fahren gern Kanu, doch ist nicht allen bewusst, was es für Gefahren geben kann und was es im Vorfeld zu beachten gibt. Genau darüber soll dieser Kurs einen Überblick geben. Er ist aber nur als Einstieg gedacht, da ein Wochenende lediglich für die Vermittlung der Grundlagen dienen kann. Ein Trainerschein fürs Kanu fahren ist deutlich aufwendiger.
Beim Kurs beschäftigen wir uns mit den Grundlagen was bspw. den Umgang mit Motorschiffen betrifft oder auch Naturschutzauflagen, die es manchmal nicht erlauben, Flüsse mit Booten zu befahren.
Ein wichtiger Teil wird die Sicherung der Mitfahrenden sein und wie im Fall des Kenterns zu reagieren ist. Dazu werden wir lernen, wie man richtig ein- und aussteigt und anlegt, sowie mit besonderen Flussabschnitten, wie Wehren oder Schleusen umgeht.
Einen Teil werden wir dabei theoretisch absolvieren, aber natürlich auch viel praktisch mit Kanadiern unterwegs sein.

Alle Infos findest Du auch hier.

Lehrgang DU BIST, WAS DU ISST!

Nachhaltig – lecker – preiswert: so geht´s Du bist, was du isst

06. – 08. Oktober 2017 in Lützelbach im Odenwald

Unser Nahrungsangebot ist schier unendlich. Von Biohof bis Supermarkt, von Hotel bis Imbissbude und von Rohkost bis zum Fertigmenü, das nur noch in der Mikrowelle reanimiert werden muss.
Convenience schmecken nicht unbedingt schlecht, aber was ist drin? Wie sieht die Ökobilanz aus? Wie kann man sich gut und sinnvoll ernähren? Was steckt alles in Fleischersatzprodukten? Was steckt in Nahrungsmitteln sonst noch so drin? Wie nachhaltig ist das alles? Auf diese und andere Fragen versuchen wir eine Antwort zu finden.
Der Apfelbaumhof ist ein Selbstversorgerhaus und wir werden uns unsere Mahlzeiten natürlich, nachhaltig und schmackhaft zubereiten, sind daher flexibel und können alle Geschmacksrichtungen bedienen.

Alle Infos findest Du auch hier.

Lehrgang SPIELE, SPIELE, SPIELE

Ein bewegtes Wochenende für Jugendleiter_innen und Freizeit-Teamer_innen

28. – 29. Oktober 2017 in Balingen-Dürrwangen

Juleica Heidelberg 2013 176Ob über Schokoflüsse und elektrische Zäune, durch Spinnennetze und Säureteiche oder kurzweiliger als Riese, Elfe, Zauberer oder Wolf und Schaf – Spielen kommt bei Klein und Groß immer gut an und bereichert Wanderungen, Freizeiten und auch Sitzungen auf humorvolle Art. Spiele sind überall einsetzbar!
Bei diesem Lehrgang werden Spielklassiker und Neuentdeckungen vorgestellt und sofort ausprobiert. Der Schwerpunkt liegt auf Aktionen, die mit wenig Material auskommen und so prima mitgenommen werden können. Dabei soll es hauptsächlich darum gehen, wie Spiele richtig gut angeleitet werden und wo ihre Chancen und Grenzen sind. Gerne darfst du auch deine Spiele mit in die Fortbildung einbringen. Nach der Fortbildung kannst du einen ganzen Koffer voller Spielideen mit nach Hause nehmen!
Wir wollen am Abend noch gerne zusammen sitzen und einige Brett- bzw. Kartenspiele zusammen spielen.
Solltest du ein tolles Spiel haben? Kein Problem! Einfach das Spiel mitbringen.

Alle Infos findest Du auch hier.

Lehrgang JULEICA II

Juleica II 10. – 12. November 2017 in Karlsruhe

Bei der Schulung Juleica I hast du bereits einen Teil der Grundlagen kennengelernt, die für dich als Jugendleiter_in wichtig sind und dir den ersten Schritt in Richtung Jugendleiter-Card ermöglichen. Juleica II ist (wie der Name schon sagt) als Fortsetzung dieses Kurses gedacht. Vertieft werden hier unter anderem die Inhalte: Rolle als Jugendgruppenleiter_in, Kommunikation, Jugendarbeit, Natur-, Erlebnis- und Spielpädagogik sowie Junges Wandern. Wenn du an beiden Wochenschulungen teilnimmst und einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht hast, kannst du deine eigene Juleica beantragen. In welcher Reihenfolge du beide Kurse absolvierst, ist dabei dir überlassen.

Alle Infos findest Du auch hier.

Lehrgang AKTIONEN IM SCHNEE

Aktionen im Schnee02. – 08. Januar 2017 in Savognin in Graubünden, Schweiz

Wir möchten mit euch Anfang Januar das verschneite Graubünden erleben. Ihr könnt bei unserem Lehrgang „Aktionen im Schnee“ verschiedene Fortbewegungsmittel im Schnee selbst ausprobieren und lernen, wie ihr diese mit euren Gruppen anwenden könnt. Dazu bieten wir Spiele im Schnee, sowie Iglubau an.
Skifahren ist sowohl für Fortgeschrittene, als auch für Anfängerinnen und Anfänger möglich, dabei werden wir immer wieder zwischendrin abschnallen, um Spiele und Aktionen im Schnee durchzuführen, die ihr dann auch mit euren Gruppen unternehmen könnt.
An den Abenden gibt es dazu theoretische Einheiten zu Lawinenkunde, Bergwetter und Orientierung im Schnee.

Alle Infos findest Du auch hier.

Copyright © Jugend im Schwarzwaldverein, Freiburg